Anglo American kündigt Aktienrückkauf und Sonderdividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Anglo American Rg

Der britische Bergbaugigant Anglo American plc (ISIN: GB00B1XZS820) kündigte am Donnerstag ein Aktienrückkaufprogramm über 1 Mrd. US-Dollar und eine Sonderdividende im Volumen von ebenfalls 1 Mrd. US-Dollar bzw. 0,80 US-Dollar je Aktie an. Das Aktienrückkaufprogramm startet sofort und soll bis spätestens 14. Februar 2022 abgeschlossen sein. Die Sonderdividende wird am 24. September 2021 (Ex-Dividenden Tag: 19. August 2021) ausgeschüttet.
Anglo American wird die Zwischendividende um 511 Prozent auf 1,71 US-Dollar erhöhen. Im Vorjahr wurden 0,28 US-Dollar ausgeschüttet. Das Unternehmen zahlt seine Dividende halbjährlich aus. Für das letzte Geschäftsjahr 2020 wurde eine Gesamtdividende (Zwischendividende: 0,28 US-Dollar + Schlussdividende: 0,72 US-Dollar) in Höhe von 1,00 US-Dollar ausbezahlt.
Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 (30. Juni 2021) um 114 Prozent auf 21,78 Mrd. US-Dollar. Der Betriebsgewinn (EBITDA) auf vergleichbarer Basis kletterte um 262 Prozent auf 12,14 Mrd. US-Dollar. Der Ertrag je Aktie auf vergleichbarer Basis lag bei 4,30 US-Dollar (Vorjahr: 0,72 US-Dollar).
Anglo American wurde 1917 von Sir Ernest Oppenheimer gegründet und besitzt heute 85 Prozent an dem Diamantenkonzern De Beers. Die restlichen Anteile besitzt der Staat Botswana.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Anglo American Rg 41,50 2,47%
close

Populäre Aktien