Société Générale meldet Jahresverlust und kündigt Dividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Societe Generale

Der französische Bankkonzern Société Générale (ISIN: FR0000130809) will für das Jahr 2020 eine Dividende in Höhe von 0,55 Euro ausschütten, wie am Mittwoch berichtet wurde. Damit folgt der Konzern den Vorgaben der Europäischen Zentralbank (EZB). Beim derzeitigen Aktienkurs von 17,88 beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,08 Prozent.
Société Générale will im vierten Quartal 2021 einen Aktienrückkauf starten, sofern die Vorgaben der Europäischen Zentralbank (EZB) dies erlauben. Die Hauptversammlung soll am 18. Mai 2021 stattfinden. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 27. Mai 2021. Ex-Dividenden Tag ist der 25. Mai 2021.
Im Geschäftsjahr 2020 stand unter dem Strich ein Verlust von 258 Mio. Euro nach einem Gewinn von 3,25 Mrd. Euro im Vorjahr in den Büchern, wie am Mittwoch in Paris weiter mitgeteilt wurde. Im vierten Quartal 2020 wurde ein Ertrag von 470 Mio. Euro nach einem Ertrag von 654 Mio. Euro im Jahr zuvor erwirtschaftet.
Der im EuroStoxx 50 notierte Konzern mit Sitz in Paris zählt mit BNP Paribas und der Crédit Lyonnais zu den drei ältesten Geschäftsbanken Frankreichs und beschäftigt weltweit rund 138.000 Mitarbeiter.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Societe Generale 28,505 -0,23%
close

Populäre Aktien