BNP Paribas schlägt die Erwartungen und gibt Dividende bekannt

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: BNP Paribas A

Die französische Großbank BNP Paribas (ISIN: FR0000131104) will eine Dividende in Höhe von 1,11 Euro in bar für das letzte Jahr an die Aktionäre ausschütten, wie der im EuroStoxx 50 notierte Konzern am Freitag mitteilte. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 21 Prozent des Nettogewinns im Jahr 2020. Es sei der höchste Betrag, der aufgrund der Regulierung durch die Europäische Zentralbank (EZB) derzeit zulässig ist.
Über eine weitere Ausschüttung in Form von Aktienrückkäufen oder Dividenden soll nach dem September 2021 entschieden werden, sobald die EZB ihre derzeitige Empfehlung widerruft, was BNP für Ende September 2021 erwartet. Das Ziel für die Ausschüttungsquote liegt bei 50 Prozent des Nettogewinns.
Im Vorjahr wurde die Dividende aufgrund der Covid-19 Pandemie ausgesetzt. Beim derzeitigen Börsenkurs von 43,30 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf Basis einer Dividende in Höhe von 1,10 Euro bei 2,56 Prozent. Die Hauptversammlung soll am 18. Mai 2021 stattfinden.
Im letzten Jahr erwirtschaftete BNP Paribas einen Ertrag von 7,1 Mrd. Euro nach 8,2 Mrd. Euro im Vorjahr. Der operative Gewinn sank um 16,8 Prozent auf 8,36 Mrd. Euro. Der Umsatz fiel um 0,7 Prozent auf 44,3 Mrd. Euro. Die Kernkapitalquote (Tier 1) lag Ende Dezember 2020 bei 12,8 Prozent und verbesserte sich damit um 70 Basispunkte im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen lagen über den Erwartungen der Analysten.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BNP Paribas A N.A. N.A.
close

Populäre Aktien