Warenprüfkonzern SGS hält die Dividende stabil

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: SGS N

Der Schweizer Warenprüfkonzern SGS S.A. (ISIN: CH0002497458) will für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 80 Franken (ca. 74,28 Euro) je Aktie ausbezahlen, wie am Donnerstag berichtet wird. Beim aktuellen Börsenkurs von 2.745 Franken (ca. 2.549 Euro) beträgt die derzeitige Dividendenrendite ca. 2,91 Prozent.
Die Auszahlung bleibt damit im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die nächste Generalversammlung findet am 23. März 2021 in Genf statt.
Der Umsatz sank im Geschäftsjahr 2020 um 15,1 Prozent auf 5,6 Mrd. Franken, wie SGS weiter mitteilte. Organisch lag der Rückgang bei 6,5 Prozent. Unter dem Strich lag der Reingewinn bei 505 Mio. Franken (Vorjahr: 702 Mio. Franken). SGS strebt eine mindestens gleich hohe Dividende an.
SGS ist eine der weltweit größten Inspektions- und Zertifizierungsgesellschaften mit Hauptsitz in Genf. Die Produkte werden u. a. eingesetzt zur Warenkontrolle im Lebensmittelbereich, klinische Arzneimittelstudien oder auch Fahrzeuginspektionen. Das Unternehmen beschäftigt über 89.000 Mitarbeiter.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

SGS N 2.227,00 -3,13%
close

Populäre Aktien