Luftfahrtzulieferer Safran will keine Dividende ausschütten

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Safran

Der französische Luftfahrtzulieferer Safran (ISIN: FR0000073272) hat seinen Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 zurückgenommen. Ursprünglich war eine Dividende in Höhe von 2,38 Euro je Aktie vorgesehen.
Mit der Streichung der Dividende spart Safran rund 1 Mrd. Euro ein. Insgesamt verfüge der Konzern mit seinen nun getroffenen Maßnahmen über genügend Liquidität, um die Fortführung der operativen Tätigkeit zu finanzieren, wie weiter berichtet wurde. Safran teilte weiter mit, dass das Unternehmen ein neues Aktienrückkaufprogramm in Erwägung zieht, sobald sich die Bedingungen verbessern.
Safran ist mit über 95.000 Mitarbeitern einer der weltweit größten Luftfahrtzulieferer. Nach Rolls-Royce ist Safran der zweitgrößte Hersteller von Flugmotoren in Europa.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Safran N.A. N.A.
close

Populäre Aktien