Ally Financial hebt die Dividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Ally Financial Rg

Die Ally Financial Inc. (ISIN: US02005N1000, NYSE: ALLY) zahlt eine Quartalsdividende von 0,19 US-Dollar an die Investoren aus, wie am Dienstag berichtet wurde. Im Vergleich zum Vorquartal (0,17 US-Dollar) ist dies eine Erhöhung der Dividendenauszahlung um 11,8 Prozent. Die Ausschüttung der Dividende erfolgt am 14. Februar 2020 (Record date: 31. Januar 2020). Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,76 US-Dollar an die Aktionäre ausgezahlt.
Das entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 30,25 US-Dollar (Stand: 14. Januar 2020) einer Dividendenrendite von 2,51 Prozent. Ally Financial ist ein amerikanisches Finanzunternehmen, das 1919 als Tochtergesellschaft des Automobilherstellers General Motors gegründet worden ist. Der Firmensitz befindet sich in Detroit. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von 1,60 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,51 Mrd. US-Dollar), wie am 16. Oktober 2019 berichtet wurde.
Seit Anfang des Jahres 2020 liegt die Aktie an der Wall Street mit 0,95 Prozent im Minus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 11,5 Mrd. US-Dollar (Stand: 14. Januar 2020).
Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Ally Financial Rg 21,20 -3,64%
close

Populäre Aktien