GlaxoSmithKline erzielt mehr Gewinn und hält die Dividende konstant

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: GlaxoSmithKline Rg

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (ISIN: GB0009252882) wird für das dritte Quartal 2019 eine Dividende in Höhe von 19 Pence (ca. 0,22 Euro) je Aktie ausbezahlen. Im Vorjahr wurden ebenfalls 19 Pence ausgeschüttet. GlaxoSmithKline zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Als Termin für die Zahlung der Dividende wurde der 9. Januar 2020 festgelegt. Ex-Dividenden-Tag ist der 14. November 2019.
Im letzten Jahr wurde eine Gesamtdividende von 80 Pence (ca. 92,7 Eurocent) ausbezahlt. Beim derzeitigen Kursniveau von 20,29 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf dieser Basis bei 4,57 Prozent. Im Jahr 2019 soll die Dividende ebenfalls bei 80 Pence liegen.
Im dritten Quartal des Jahres 2019 stieg der bereinigte operative Gewinn verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 10 Prozent auf 2,79 Mrd. Pfund (ca. 3,23 Mrd. Euro), wie GlaxoSmithKline am Mittwoch mitteilte. Bei konstanten Wechselkursen war dies ein Zuwachs um 3 Prozent. Der Umsatz legte um 16 Prozent auf 9,4 Mrd. Pfund (ca. 10,9 Mrd. Euro) zu. Bei konstanten Wechselkursen ergab sich ein Zuwachs von 11 Prozent.
Der bereinigte Gewinn je Aktie stieg auf Basis konstanter Wechselkurse um 1 Prozent auf 38,6 Pence. Im Gesamtjahr 2019 soll der bereinigte Gewinn je Aktie verglichen mit dem Vorjahreszeitraum und auf Basis konstanter Wechselkurse sich unverändert entwickeln.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

GlaxoSmithKline Rg 17,058 -0,15%
close

Populäre Aktien