HSBC steigert den Gewinn und zahlt eine unveränderte Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: HSBC Hldg Rg

Die britische Großbank HSBC Holdings (ISIN: GB0005405286) wird eine Zwischendividende in Höhe von 0,10 US-Dollar für das zweite Quartal 2019 ausschütten, wie am Montag berichtet wurde. Auszahlungstermin ist der 26. September 2019. Ex-Dividenden Tag ist der 15. August 2019. Europas größte Bank zahlt seine Dividende auf vierteljährlicher Basis aus.
Die Gesamtdividende für das Jahr 2018 lag bei 0,51 US-Dollar (ca. 0,458 Euro). Beim derzeitigen Aktienkurs von 7,00 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,54 Prozent. Wie der Konzern weiter mitteilte, ist der HSBC-Chef John Flint in der Nacht zum Montag zurückgetreten. Laut Aufsichtsratschef Mark Tucker sei angesichts des herausfordernden globalen Umfeldes eine Veränderung an der Spitze notwendig.
Im ersten Halbjahr 2019 (30. Juni 2019) kletterte das Ergebnis vor Steuern um 15,9 Prozent auf 12,41 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz stieg auf 29,37 Mrd. US-Dollar nach 27,29 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. HSBC gab auch ein Aktienrückkaufprogramm über 1 Mrd. US-Dollar bekannt.
Die Großbank wurde 1865 gegründet und hat rund 38 Mio. Kunden weltweit. Es werden knapp 229.000 Mitarbeiter in 67 Ländern beschäftigt.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

HSBC Hldg Rg 4,494 -2,30%
close

Populäre Aktien