Royal Bank of Scotland will eine Sonderdividende ausschütten

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: NatWest Grp Rg

Die Royal Bank of Scotland (ISIN: GB00B7T77214) wird den Aktionären eine Zwischendividende in Höhe von 2 Pence sowie eine Sonderdividende von 12 Pence ausbezahlen, wie am Freitag berichtet wurde. Die Ausschüttung der Zwischendividende und der Sonderdividende erfolgt am 20. September 2019 (Ex-Dividenden Tag: 15. August 2019).
Für das letzte Geschäftsjahr wurden insgesamt 5,5 Pence (ca. 6 Eurocent) an regulärer Dividende (2 Pence Zwischendividende und 3,5 Pence Schlussdividende) sowie eine Sonderdividende von 7,5 Pence an die Aktionäre ausgeschüttet. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 2,29 Euro und der Gesamtausschüttung für 2018 (ohne Sonderdividende) liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 2,62 Prozent.
Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 steigerte das Bankhaus, auch dank eines Anteilsverkaufs an der Bank Alawwal, den Vorsteuergewinn um 48 Prozent auf 2,7 Mrd. Pfund, wie am Freitag weiter berichtet wurde. Gleichzeitig warnte der Konzern vor dem wirtschaftlichen Umfeld in den nächsten 18 Monaten. Daher sei es unwahrscheinlich, die Ziele für 2020 zu erreichen. Dem britischen Staat gehören rund 62 Prozent der Bank.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

NatWest Grp Rg 2,50 0,00%
close

Populäre Aktien