Apple steigert die Dividende und kündigt Aktienrückkauf an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Apple

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Steigerung von 5,5 Prozent. Die Aktionäre erhalten die Auszahlung am 16. Mai 2019 (Record day: 13. Mai 2019).
Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 213,94 US-Dollar (Stand: 1. Mai 2019) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 1,44 Prozent.
Apple hat auch die Ergebnisse zum zweiten Quartal 2019 veröffentlicht. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete einen Ertrag in Höhe von 11,56 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 13,82 Mrd. US-Dollar). Der Umsatz lag bei 58,02 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 61,14 Mrd. US-Dollar). Apple kündigte auch einen Aktienrückkauf über 75 Mrd. US-Dollar an.
Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2019 mit 35,89 Prozent im Plus (Stand: 1. Mai 2019). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1015,2 Mrd. US-Dollar.
Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Apple 201,60 0,22%
close

Populäre Aktien