Chubb plant Erhöhung der Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Chubb N

Der Versicherungskonzern Chubb Limited (ISIN: CH0044328745, NYSE: CB) wird eine unveränderte Quartalsdividende von 73 US-Cents an seine Investoren ausschütten. Die Zahlung erfolgt am 12. April 2019 (Record day: 22. März 2019).
Auf das Jahr hochgerechnet schüttet das Unternehmen insgesamt 2,92 US-Dollar an Dividende aus. Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 133,90 US-Dollar (Stand: 28. Februar 2019) einer aktuellen Dividendenrendite von 2,18 Prozent. Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass es seinen Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung im Jahr 2019 eine Erhöhung der vierteljährlichen Dividende empfehlen wird. Es wäre die 26. jährliche Dividendenanhebung in Folge.
Chubb ist der größte börsennotierte Industrieversicherer der Welt. Zum 14. Januar 2016 übernahm der schweizerische Konkurrent ACE Limited Chubb für 28 Mrd. US-Dollar. Seitdem firmiert das Unternehmen als Chubb Limited und hat seinen Firmensitz in Zürich. Chubb beschäftigt 31.000 Mitarbeiter. Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2018 betrug der Nettogewinn betrug 355 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 1,53 Mrd. US-Dollar), wie am 5. Februar berichtet wurde.
Seit Anfang des Jahres 2019 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursplus von 3,65 Prozent bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von 61,7 Mrd. US-Dollar auf (Stand: 28. Februar 2019).
Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Chubb N 135,00 3,85%
close

Populäre Aktien