AutoZone will Aktienrückkauf ausbauen

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Autozone Rg

Der amerikanische Autoteilehändler AutoZone, Inc. (ISIN: US0533321024, NYSE: AZO) kündigt ein zusätzliches Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1,25 Mrd. US-Dollar an. Das Programm ist in Ergänzung zum bisherigen Rückkaufprogramm. Seit dem Start der Aktienrückkäufe im Jahr 1998 wurden bisher (inkl. des neuen Programms) Rückkäufe im Volumen von 20,9 Mrd. US-Dollar angekündigt.
AutoZone vertreibt über insgesamt 5.600 Läden in 50 US-Bundesstaaten sowie in Puerto Rico Kfz-Zubehör, Wartungsprodukte und sonstiges Zubehör. Hinzu kommen 564 Läden in Mexiko sowie 20 Shops in Brasilien (Stand: 15. August 2018).
Im Fiskaljahr 2018 lag der Umsatz bei 11,22 Mrd. US-Dollar nach 10,89 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Der Nettogewinn betrug 1,34 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,28 Mrd. US-Dollar), wie am 18. September 2018 berichtet wurde.
Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 9,37 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 20,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 26. September 2018).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Autozone Rg 971,60 0,00%
close

Populäre Aktien