DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE: Starkes Wachstum in allen Kategorien mit Ausnahme rezeptpflichtiger Arzneimittel (Rx).

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Shop Apotheke Europe

DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
SHOP APOTHEKE EUROPE: Starkes Wachstum in allen Kategorien mit Ausnahme rezeptpflichtiger Arzneimittel (Rx).

05.10.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SHOP APOTHEKE EUROPE: Starkes Wachstum in allen Kategorien mit Ausnahme rezeptpflichtiger Arzneimittel (Rx).

  • Wachstum in den ersten neun Monaten 2021 (ohne Rx) bei 21,6 Prozent.
  • Insgesamt liegt der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten nach vorläufigen Berechnungen mit einem Wachstum um 9,8 Prozent auf 772 Millionen Euro im Plan.
  • Der durch Kapazitätsengpässe negative Quartalsbeginn wurde durch einen zweistelligen Zuwachs gegen Ende des Quartals ausgeglichen; Q3 Wachstum bei -0,3 Prozent.
  • Anstieg der Anzahl aktiver KundInnen um 1 Million auf 7,3 Millionen seit Jahresbeginn (+1,4 Millionen im Vergleich zum Vorjahresstichtag).


Sevenum, 5. Oktober 2021. SHOP APOTHEKE EUROPE - aktiv in sieben europäischen Ländern - erzielte in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatzzuwachs von 9,8 Prozent auf 772 Millionen Euro. Kapazitätsengpässe hatten die Umsatzentwicklung im Zeitraum von Mai bis Mitte September beeinträchtigt und führten zu einem leichten Umsatzrückgang von -0,3 Prozent auf 238 Millionen Euro im dritten Quartal. Die Zahl der aktiven KundInnen stieg während des dritten Quartals um 0,2 Millionen auf 7,3 Millionen.

CEO Stefan Feltens: "Anfang September haben wir den Umzug in unser neues hochmodernes Logistikzentrum erfolgreich abgeschlossen. Unsere Kapazitätsengpässe sind inzwischen beseitigt, es gibt keinen Personalmangel mehr in der Logistik. Somit können wir nun auf unseren Wachstumskurs zurückkehren und sind bestens für weiteres Wachstum im vierten Quartal und im kommenden Jahr gerüstet. Dank des starken Non-Rx-Geschäfts in allen europäischen Ländern einschließlich Deutschland haben wir im bisherigen Jahresverlauf einen Zuwachs von 9,8% erzielt. So konnten wir den Rückgang des Rx-Umsatzes um 30,6 Prozent im laufenden Jahr infolge des Rx-Bonusverbots von Dezember 2020 ausgleichen. Die Einführung des elektronischen Rezepts (e-Rx) in Deutschland steht kurz bevor."

Im DACH-Segment (Deutschland, Österreich, Schweiz) betrug der Umsatz von SHOP APOTHEKE EUROPE im dritten Quartal 189 Millionen Euro (2020: 201 Millionen Euro). In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz um 4,5 Prozent auf 618 Millionen Euro nach 592 Millionen Euro im Vorjahr. Der Zuwachs bei den nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln belief sich in den ersten neun Monaten auf 17,4 Prozent.

Im Segment International (Belgien, Frankreich, Italien, Niederlande) erzielte SHOP APOTHEKE EUROPE im dritten Quartal 2021 einen Umsatzzuwachs von 27,2 Prozent auf 48 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten wuchs der Umsatz um 37,9 Prozent auf 154 Millionen Euro nach 112 Millionen Euro im Jahr 2020.

Für das Gesamtjahr 2021 erwartet der Vorstand von SHOP APOTHEKE EUROPE ein Umsatzwachstum zwischen 10 und 15 Prozent und eine bereinigte EBITDA-Marge in etwa auf Break-Even-Niveau.

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. wird den Zwischenbericht für die ersten neun Monate 2021 am 2. November 2021 veröffentlichen. Definitionen von Nicht-IFRS-Begriffen finden Sie im Glossar des Geschäftsberichts 2020 (Seiten 146 und 147).
 

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE.
SHOP APOTHEKE EUROPE ist eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Apotheken in Europa und derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Schweiz aktiv.

Ihren Hauptsitz hat SHOP APOTHEKE EUROPE im niederländischen Logistik-Zentrum Sevenum bei Venlo mit Standorten in Köln, Berlin, München, Warschau, Mailand, Paris, Eindhoven und Tongeren. Von hier aus bietet SHOP APOTHEKE EUROPE KundInnen ein breites Sortiment von mehr als 100.000 Originalprodukten zu attraktiven Preisen: OTC-, Beauty- und Körperpflegeprodukte sowie verschreibungspflichtige Medikamente, hochwertige Naturkost- und Gesundheitsprodukte, Low-Carb-Produkte und Sporternährung. Derzeit vertrauen mehr als 7 Millionen aktive KundInnen SHOP APOTHEKE EUROPE.

Da pharmazeutische Sicherheit bei SHOP APOTHEKE EUROPE an erster Stelle steht, bietet die Online-Apotheke einen umfassenden pharmazeutischen Beratungsservice.Im Hinblick auf die Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland im Sommer 2021 expandiert das Unternehmen aktuell im Bereich der digitalen Gesundheitsdienstleistungen. So wurde im Januar 2021 als Teil der Strategie von SHOP APOTHEKE EUROPE, sich von einem reinen Online-Händler zu einer kundenzentrierten Online-Apotheken-Plattform zu entwickeln, der führende Anbieter im Bereich des Medikationsmanagements SMARTPATIENT akquiriert.

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. notiert seit 2016 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und ist Mitglied im Auswahlindex SDAX.

 

 



05.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.
Dirk Hartogweg 14
5928 LV Venlo
Niederlande
Telefon: 0800 - 200 800 300
Fax: 0800 - 90 70 90 20
E-Mail: carmen.herkenrath@shop-apotheke.com
Internet: www.shop-apotheke-europe.com
ISIN: NL0012044747, DE000A19Y072
WKN: A2AR94, A19Y07
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1238180

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1238180  05.10.2021 

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Shop Apotheke Europe 154,80 -3,43%
close

Populäre Aktien