DGAP-Adhoc: Hyrican Informationssysteme AG: Rechtssache

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Hyrican Informationssysteme AG

DGAP-Ad-hoc: Hyrican Informationssysteme AG / Schlagwort(e): Rechtssache
Hyrican Informationssysteme AG: Rechtssache

30.12.2020 / 10:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Heute hat die Hyrican Informationssysteme AG den Rechtsstreit mit den Verwertungsgesellschaften (VG Wort und VG Bild-Kunst) in Bezug auf Urheberrechtsabgaben auf PCs für die Jahre 2001-2007 durch Vergleich beendet. Die Gesellschaft wird den Verwertungsgesellschaften einen Betrag im unteren einstelligen Millionenbereich in EUR zahlen. Die Parteien haben Vertraulichkeit vereinbart.
In diesem Zusammenhang wird auf die Ausführungen u. a. in den Lageberichten der Gesellschaft zur branchenspezifischen Problematik urheberrechtlicher Abgaben verwiesen.

30.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hyrican Informationssysteme AG
Kalkplatz 5
99638 Kindelbrück
Deutschland
Telefon: 036375/ 513 - 60
Fax: 036375/ 513 - 67
E-Mail: m.lehmann@hyrican.de
Internet: www.hyrican.de
ISIN: DE0006004500
WKN: 600450
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), München (m:access), Stuttgart
EQS News ID: 1157843

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1157843  30.12.2020 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Hyrican Informationssysteme AG 4,12 0,00%
close

Populäre Aktien