ETFs handeln – Indexfonds als Anlageprodukt für jede Marktsituation

Als ETFs (Exchange Traded Funds) werden Fonds bezeichnet, die Indizes nachbilden und ausschließlich an der Börse gehandelt werden. Im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds sind die Verwaltungskosten deutlich niedriger: Die jährlichen Gebühren liegen je nach Anbieter und Index meist zwischen 0,15 und 0,8 Prozent, einzelne erheben sogar keine Gebühren. ETFs gibt es nicht nur auf die bekannten Aktienindizes, sondern auch auf Zinsen, Geldmarkt, Währungen, Rohstoffe sowie Nischen-Indizes oder spezielle Strategien wie Dividenden- oder Shortstrategien. Damit können Anleger, die mit ETFs handeln, anhand ihrer individuellen ETF-Mischung ihre Marktmeinung im Portfolio abbilden.

ETFs haben keine begrenzte Laufzeit. Da diese Fonds wie Aktien an der Börse gehandelt werden, können sie jederzeit gekauft und wieder verkauft werden. An der Börse München stehen mehr als 550 ETFs auf internationale Aktien- und Rohstoffmärkte zum Handel bereit.

ETFs sind Sondervermögen

ETFs bieten Ihnen hohe Sicherheit, da sie ein vom Vermögen der Investmentgesellschaft getrenntes Sondervermögen darstellen. Auf diese Weise sind Sie im Insolvenzfall des Emittenten geschützt.

Vorteile beim ETF-Handel über die Börse München

Die Börse München ist die einzige Börse mit Service-Tools zur Performance-Optimierung und dem Sicherheits-Plus im Wertpapierhandel: Das bedeutet mehr Performance und Sicherheit – vor, während und nach Ihrer Order.

NEU: BANKEN-LOGIN!

Über die Website der Börse München können Sie Ihre Order bequem für Ihr Online-Depot vorbereiten.

mehr erfahren

MEISTGEHANDELTE ETFs

Name Volumen in €
SOURCE NASD... 85.169
PFIS ETF-ST... 64.749
SOURCE-S.EN... 56.732
MKT VECT.-J... 32.710
ISHSIII-EO ... 23.624

DAS RICHTIGE FINDEN!

ETF-Suche nach Fondsgesellschaft, Fondskategorie und Anlageschwerpunkt.

Zur ETF-Suche
WEBSEITEN BAYERISCHE BÖRSE AG
Pfeil