Active Order Control - Sicherheit bei jeder Order

Die drei Elemente der „Active Order Control“:

Mehr Sicherheit für Ihr Depot dank Stop-Loss Control!

Stop-Loss-Grenzen schützen Sie davor, den Kursverfall eines Wertpapiers zu spät zu bemerken. Zusätzlich sorgt das besondere Marktmodell der Börse München dafür, dass das kurzfristige „Reißen“ Ihres festgelegten Limits nicht zu einer Ausführung führt, wenn sich der Kurs binnen weniger Sekunden wieder erholt. Das bedeutet: Die Börsenmakler in München kontrollieren jede Stop Order vor Ausführung genauestens auf Plausibilität.

Mehr Wirtschaftlichkeit dank Best Price Control!

Anders als reine Maklerbörsen vergleicht das System der Börse München die Preise von Wertpapieren mit allen verfügbaren Referenzmärkten weltweit! Das bedeutet: Egal, für welches Wertpapier Sie sich als Anleger entscheiden, durch das Bestpreis-Prinzip wird Ihre Order mindestens zum selben Kurs wie am liquidesten Referenzmarkt ausgeführt, oft sogar besser!

Mehr Transparenz für Ihre Order dank Personal Order Control!

Als unabhängiges Organ hat die öffentlich-rechtliche Handelsüberwachungsstelle (HÜSt) gesetzlich den Auftrag, Handel und Börsengeschäfte an der Börse München zu überwachen. Sie sorgt für mehr Sicherheit und Transparenz, indem sie Handel und Abwicklung lückenlos nachvollziehbar macht. Bei Fragen zu Preis, Qualität und Geschwindigkeit einer Ausführung, erhalten Sie in München unter + 49 89 549045–45 direkt und persönlich Auskunft.

NEU: BANKEN-LOGIN!

Über die Website der Börse München können Sie Ihre Order bequem für Ihr Online-Depot vorbereiten.

mehr erfahren